Lieblingsknäcke

Okay, wehe es wird gelacht! Aber die guten Dinge sind so einfach. Mit Kombinationen wie diesen habe ich mich über die erste Woche gerettet. Beim Frühstück und als Snack zwischendurch. Knäckebrot (Zutaten beachten. Je einfacher, desto zuckerfreier. Crips Knäcke meist mit Zucker. Ich hatte Roggenknäcke. Mehr dazu hier.) Quark, körniger Frischkäse, Margarine, Butter, o.ä. frische Früchte, … Lieblingsknäcke weiterlesen

Tag 1 ohne Zucker – Euphorie

Zum Frühstück eine Latte Macchiato. Mehr Milch, weniger Kaffee - kein Zucker, kein Sirup, nix. Schmeckt ungewohnt, aber nicht so furchtbar, wie ich es mir vorgestellt hatte. Brötchen würde ich gerne essen - in den Fertigprodukten ist allerdings fast immer Zucker drin, zum Bäcker schaffe ich es heute früh nicht. Also Roggenknäcke. Achtung: Verschiedene Knäckesorten … Tag 1 ohne Zucker – Euphorie weiterlesen