Göttliche Speise mit Vanillesauce

Oh ja – das war meine Jugend! Sorry, die 80er Jahren waren halt aus der Tüte. Und Wackelpudding, Wackelpeter, Götterspeise, Glibber, Jell-O – wie auch immer man es genannt haben mag – ist geblieben.

Revival jetzt bei mir in der Küche. Nur ohne Zucker.

Der eigentlich Star ist aber die karoeinfach Vanillesauce!

In 10 min. gerührt und ich behaupte: Geschmackiger und vanilliger als bei jedem Fertigprodukt! Da setzt sogar der korrekte Gebrauch der deutschen Sprache bei mir aus… geschmackiger und vanilliger… is‘ klar.

Zutaten Götterspeise

1 Packung Götterspeise, nach Packungsangaben zubereiten, den Zucker durch Erythrit (reiner Zuckeralkohol / 0 Kalorien / wird als Xucker light oder Sukrin o.ä. im Bioladen, Drogeriemarkt oder Reformhaus verkauft) ersetzen. Kühlzeit beachten.

Zutaten Vanillesauce

250ml Milch

1 Schuss Sahne

1 Vanillestange, aufgeschlitzt, ausgekratzt

1 Eigelb

2 – 3 EL Erythrit

1 – 1 ½ EL Speisestärke

Prise Salz

zitronengotter2Zubereitung

Milch mit der Vanilleschote heiß werden lassen. In der Zwischenzeit Eigelb, Erythrit, Speisestärke, Salz und Sahne klümpchenfrei miteinander verrühren. Ggf. mehr Flüssigkeit nehmen, es sollte leicht zu rühren sein. Masse in einem dünnen Strahl zügig in die Milch einrühren. Alles einmal aufkochen lassen und rühren, damit nichts anbrennt. Hitze reduzieren und weiter rühren bis es eindickt. Abschmecken, Stange entfernen  und eventuell mit Erythrit nachsüßen. Voilá… fertig.

Tipps

Mit dem Saft einer Zitrone wird die Götterspeise noch besser.

Das übrig gebliebene Eiweiß nehme ich immer für Müsli-Riegel.

Die ausgekochte Vanilleschote spüle ich gründlich und lege sie mindestens zwei Tage in ein Glas mit Erythrit: Gibt einen super Vanillezucker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s