Ostern mit Apfel

So, liebe Leute – ich bin schon im Osterrausch! Kleiner Test für die Feiertage. Außerdem müssen die letzten Äpfel der Herbsternte weg. In unseren Apfelstiegen halten sie sich jedes Jahr erstaunlich gut.

Teig rühren, Äpfel dazu – schmeckt…

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Backzeit ca. 50 Minuten. Haut rein!

Zutaten (23er Form)

  • 150g Dinkelmehl 630
  • 100g Weizenmehl 550
  •  80g Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 180g Butter oder Margarine
  • 3 Eier
  • 4 EL Milch oder Buttermilch (lässt den Teig hoch treiben)
  • 3 EL Ahornsirup (lässt den Teig hoch treiben)
  • 150g Erythrit (ich habe Gold und normal gemischt, der Teig wird dann dunkler beim Backen.)
  • 1 TL Vanille gemahlen
  • Prise Zimt
  • Prise Salz
  • 4 Äpfel, halbiert, entkernt, Oberfläche eingeritzt
  • Erythrit als Puderzucker

 

Apfelkuchen gedeckt2

Zubereitung

Butter auf mittlerer Stufe Handrührgerät / Küchenmaschine weich schlagen. Das kann ein paar Minuten dauern – die Butter wird zu einer wunderbaren Creme. Großartig als Grundlage für den Teig!

Mehl, Stärke, Salz, Backpulver und gemahlene Vanille mischen. Eier einzeln (!) zur Butter geben und jeweils ca. 1 Minute verrühren. Abwechselnd einige Löffel Mehlmischung und 4 EL Milch unterrühren. Der Teig bekommt Struktur und wird fluffig weich. Immer wieder Zutaten hinzufügen, bis alles aufgebraucht ist. Sollte der Teig zu fest werden, mehr Milch verwenden. Zum Schluss mit Zimt die Mischung abrunden. Teig in die gefettete Springform gießen. Ofen auf 170° Umluft (190° Ober- Unterhitze) vorheizen.

Entkernte Apfelhälften einritzen und in den Teig drücken. Ab in den Ofen und mindestes 50 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen fertig ist. Bleibt noch Teig am Stäbchen kleben, muss er noch eine Weile im Ofen bleiben. Manchmal bleibt die Mischung noch in der Mitte zu feucht, das hängt auch von den Äpfeln ab. Entweder Hitze reduzieren und weitere 5-10 Minuten backen. Oder als halbfertigen Apfelkuchen mit Cremespitze genießen… 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s