Hefe geht auch zuckerfrei…

… also: Der Teig.

Hefeschnecken mit Erdbeerfüllung. Ein Traum! Der Teig funktioniert auch mit Erythrit super. Die Hefe geht trotzdem wie ein Weltmeister und die Schnecken werden ordentlich fluffig. Es gibt übrigens im Rezept einen Trick, mit dem Hefeteig eigentlich immer gelingt. Und ja: Hefe braucht Zeit, kein schneller Kuchen. Dafür unfassbar lecker!

Einzige Kritik der Testesser: Zu wenig Erdbeerfüllung in den Schnecken. Da arbeite ich dran, denn das Rollen der Schecken ist eine Kunst für sich!

Zutaten

Teig

  • 450g Mehl
  • 50g Erythrit
  • 2 große Eier
  • ¼ TL Salz
  • ½ Hefewürfel, frisch
  • 200ml lauwarme Milch
  • 110g Butter, zerlassen, lauwarm

ErdbeerfüllungHefeschnecken Erdbeer hoch

  • 250g Erdbeeren
  • 60g Erythrit
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Vanille gemahlen
  • Prise Zimt
  • 1 -2 EL Speisestärke, mit etwas Wasser aufgelöst

Gehzeit

1,5 Std. Teig ohne Füllung, 30 min. gefüllte Schnecken

Backzeit

30 min., vorgeheizter Ofen (keine Umluft) 180°

 

Zubereitung

Für den Teig Mehl mit Erythrit, Prise Salz vermischen. Langsam abwechselnd die lauwarme Hefemilch und die Eier untergeben (Knethaken).

Ein Trick, damit der Teig gut geht: Erst, wenn die ersten Zutaten verrührt sind, die zerlassene, abgekühlte (!) Butter in einem dünnen Strahl unterrühren. Der Teig wird sehr glänzend und geschmeidig. Gut verkneten und an einem warmen Ort abgedeckt 1,5 Std. gehen lassen. Der Teig ist geschmeidig weich und schmeckt schon als Rohkost sensationell.

Während der Gehzeit, die Erdbeerfüllung vorbereiten. Erdbeeren waschen, klein schneiden und zusammen mit Erythrit, Zitronensaft, Vanille und Zimt zum Köcheln bringen. Einkochen lassen, bis die Masse andickt, ggf. pürieren und köcheln. Zum Schluss Speisestärke unterziehen und weiter andicken lassen. Zum Abkühlen beiseite stellen.

Einen kleinen (!) Teil des Teigs auf ca. 20×30 cm dünn ausrollen, auf Backpapier legen. Darauf werden die Schnecken platziert, nichts brennt an. Alternativ Schnecken direkt auf Backpapier legen. Mit einem dünnen Boden komme ich allerdings besser klar – auch ohne Papier direkt z.B. im gefetteten Bräter wie auf den Bildern. Restlichen Teig auf ca. 30×40 cm ausrollen. Eine Hälfte mit der Erdbeerfüllung bestreichen und vorsichtig rollen. Das braucht etwas Übung. Schnecken jeweils abschneiden und auf dem Boden platzieren. Es schmeckt aber auch, wenn es nicht perfekt aussieht.

Ab in den vorgeheizten Ofen für ca. 30 min. Nicht zu lange backen, dann bleiben die Schnecken fluffig und schmecken himmlisch…

Gutes Gelingen! Mehr Rezepte im Buch „Mein süsses Leben ohne Zucker!“

IMG_8451

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s