Duftendes Roggenbrot

Ein Sauerteig-Klassiker, der mit ein wenig Übung unfassbar toll schmeckt… Aber Achtung: gutes Brot braucht Zeit!

Zutaten Sauerteig:
  • Sauerteigansatz (gekauft oder selbst gemacht. Geht einfach, Rezepte im Netz suchen)
  • 100g Roggenvollkornmehl
  • 50g Roggenmehl
  • 160-170g Wasser (je nach Mehl. Eins braucht mehr Wasser, das andere weniger)

Zutaten verrühren, Konsistenz sollte gute Matschqualität sein. Eher fluffig. Für mindestens 12 Stunden stehen lassen, Teig blubbert und riecht säuerlich frisch.

Zutaten Brot ca. 850g:
  • Fertiger Sauerteig (ein paar Löffel aufheben, wieder in den Kühlschrank)
  • 150g Roggenmehl
  • 150g Dinkel- oder Weizenmehl (1050)
  • 50g Weizenvollkornmehl
  • 180g Wasser
  • 10g Salz
  • Brotgewürz (Anis, Fenchel, Kümmel, etc.)
  • Kardamom gemahlen
  • Ingwer gemahlen
  • 50g Leinsamen
  • Nach Gusto Kürbiskerne, Nüsse, Sonnenblumenkerne, o.ä.

Zubereitung:

Sauerteigansatz mit allen anderen Zutaten in der Knetmaschine verrühren. Eventuell mehr Wasser nehmen. Teig sollte sich so gerade vom Rand der Rührschüssel lösen, aber nicht zu trocken / fest sein. Er muss ‚leben’…

Teig abgedeckt mind. 1,5 Std. gehen lassen. Dann kurz zusammen drücken und formen. Noch einmal 30 min. gehen lassen, wer hat: im sogenannten Gärkörbchen. Direkt vor dem Backen auf das Blech stürzen.

Ofen auf 250° vorheizen, Brotlaib auf Blech mit einer Schüssel Wasser 9 min. backen. Dann Tür weit aufmachen, Schüssel entfernen und auf 220° Hitze reduzieren. Weitere 30 min. backen bis Brot gute Farbe hat und beim Klopfen auf den Boden hohl klingt.

Köstlich! Noch besser hiermit Dip mit Rosmarin und Feige

Ein Gedanke zu “Duftendes Roggenbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s